Category Archives: Fürsprecher

15Jul/17

Fürsprecher

IngoRust_web 300 (1)

Ingo Rust

„Evangelische Jugendarbeit gehört zu den besten Schulen für Führungskräfte in Wirtschaft und Gesellschaft. Was dort in Gruppen, Kreisen, Freizeiten und Gottesdiensten vermittelt wird, schafft die Basis, um mit guten Werten, sozial kompetent Führungsaufgaben in der Gesellschaft zu übernehmen. Das durfte ich selbst erleben und unterstütze deshalb auch heute noch die Arbeit des Evangelischen Jugendwerks / CVJM im Bezirk Marbach und seiner Stiftung.“
Ingo Rust
Bürgermeister,
Staatssekretär a.D.

Bernhard_Brudermiller_Protrait_web (1)

Bernhard Brudermiller

„Bereits seit über 40 Jahren ist das Ev. Jugendwerk / CVJM Bezirk eine feste Institution im Kirchenbezirk Marbach. Viele Jugendliche, die inzwischen längst im Erwachsenenalter sind, profitieren bis heute von ihren Erfahrungen und Freundschaften, die sie in diversen Freizeiten und Veranstaltungen des Jugendwerks gewonnen haben. Diese gelebte Jugendarbeit wird von Anfang an auf ehrenamtlicher Basis betrieben. Ohne die tatkräftige Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer wäre dies in der langen Zeit nicht möglich gewesen. Um die mit diesem ehrenamtlichen Engagement verwirklichten Angebote und Projekte für unsere Kinder und Jugendlichen auch in der Zukunft zu erhalten und weiter auszubauen, ist die Stiftung eine äußerst sinnvolle Einrichtung, die ich gerne unterstütze.“
Bernhard Brudermiller
Vorstandsvorsitzender Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG

Ehepaar Mueller_web 300 (1)

Harald und Gabi Müller

„Wir unterstützen die Jugendwerksstiftung, damit in dem Bezirk Marbach
auch weiterhin viele junge Menschen mit der Botschaft von Jesus Christus
erreicht und begeistert werden können. Wir haben als Familie mit drei
mittlerweile erwachsenen Töchtern selbst die reichhaltigen Angebote der
Jugendarbeit in Anspruch nehmen können. Dafür sind wir sehr dankbar
und wollen gerne dazu beitragen, dass dies auch in Zukunft möglich ist.“
Dr. med. Harald und Gabi Müller, Marbach

Offermann web 300 (1)

Günter Offermann

„Wir dürfen uns freuen über die Vielfalt von Kindern und Jugendlichen. Um diesem
Reichtum an Potenzialen beim Erziehen und Bilden gerecht zu werden, braucht man
‚ein ganzes Dorf‘, wie ein afrikanisches Sprichwort lehrt. Zu diesem Dorf gehört ehrenamtliches Engagement wie z.B. die Arbeit der angestrebten Stiftung. Ist kirchliche Jugendarbeit notwendig, damit Kinder und Jugendliche eine Caritative Grundhaltung einüben, Vertrauen lernen, Jesus begegnen, und letztlich ihr gegenwärtiges und zukünftiges Leben Meistern können? Nicht unbedingt, aber es ist äußerst hilfreich auf dem Weg zu einem glücklichen Leben, wenn man in der Jugendarbeit des Bezirksjugendwerks / CVJM Marbach Orientierung, Gemeinschaft und Werte erfahren darf und im Glauben eine gefestigte Persönlichkeit werden kann. Ich begrüße die mutige und weitsichtige Entscheidung der Initiatoren der Stiftung und freue mich über ein rasches Erreichen des ersten Etappenziels.“
Günter Offermann, OStD i.R, Marbach am Neckar